In der geschäftigen Metropole Frankfurt am Main gibt es unzählige Kneipen, die zu feuchtfröhlichen und bunten Abenden einladen. Das Mainufer, die Altstadt, Nordend und auch Sachsenhausen laden zu viel Livemusik und zum Tanzen ein. Frankfurts Livemusik lohnt sich!

Hier sollen die besten Kneipen für Livemusik vorgestellt werden

Mampf

Die Jazzbar liegt im kultigen Viertel Nordend. Seit 1952 lädt die Kneipe bereits ein. Passend zum Namen ist die Kneipe rustikal und gemütlich gehalten. Eng gedrungen sitzen Jazz-Fans an den Tischen. Das genau aber macht die Familiarität des Ladens aus. Das Motto ist “In the Mood for Jazz” und das spürt man auch. Die Künstler, die hier auftreten, können sich sehen und vor allem hören lassen. Mampf lohnt sich!

Die Logenhaus Bar

Die Bar lädt ein in eine Welt voller Stil und Eleganz, im Sinn der 50er Jahre. Livemusik gibt es dazu auch noch, manchmal sogar an frischer Luft im Nachtsalon und im Gartensalon. Beides verwunschene und verwinkelte Gärten, die für perfekte Entspannung sorgen. Wenn dazu noch Livemusik kommt, ist der Abend perfekt.

Alte Liebe

Die Alte Liebe in Frankfurt-Sachsenhausen lädt zu einem bunten Abend mit Livemusik oder sogar Theater ein. Das Wohnzimmer, wie sich die Kneipe selbst nennt, ist gemütlich, familiär und dennoch aufregend, erotisch oder lustig. Abende in der Alten Liebe lohnen sich immer!

Luna Bar

Bei Mondenschein und sommerlich lauen Abenden lädt auch die Luna Bar ein. Livemusik vom Feinsten lädt hier oft zum Tanzen und schicken Cocktails ein.

Old Fashioned Bar

Vom Outfit her ‘old fashioned’, aber das Konzept ganz modern: die Old Fashioned Bar in Frankfurt-Sachsenhausen. Es ist eine kultige Tanzbar, die mit viel Livemusik wöchentlich oder mehrmals die Woche einlädt. Gespielt wird vor allem Swing, eben ganz und gar ‘old fashioned’. Wer hierher kommt, der weiß, dass ihn ein bunter Abend mit lustigen Leuten erwartet: unvergesslich.