Schießerein und Prügeleien in Kneipen

Alkohol und Geselligkeit führen leider nicht immer nur zu guter Laune und einem schönen entspannten Abend. Es kommt in Kneipen oder außerhalb nach einem Kneipenbesuch oft zu Schießereien oder Prügeleien. Deshalb ist Vorsicht im Umgang mit Alkohol und ansonsten immer geboten!

Die neuesten Prügeleien und Schießereien sind hier aufgeführt.

September 2017: Schießerei in OberbayernImage result for Schießerein und Prügeleien in Kneipen

Im September 2017 gab es eine Schießerei im kleinen Ort Traunreut in einer Kneipe. Der Schießende habe mit einer Repetierbüchse zwei Männer getötet und zwei angeschossen. Der Mann habe willkürlich um sich geschossen, nachdem er die Kneipe in Traunreut betreten hatte. Der Mann sei auf der Flucht und die Motive vollkommen unklar.

Januar 2018: Prügelei in Köln

In einer Kneipe in Köln prügelten sich einige Männer. Es wurde mit Stühlen, anderem Inventar und Messern attackiert. Ein junger Mann wurde am Bein mit einem Messer verletzt, zwei Männer wurden festgenommen.

In diesem Artikel lässt sich das Ganze genauer nachlesen.

Februar 2018: Schlägerei in Berlin-Moabit

Im Februar kam es zu einer Prügelei in einer Kneipe in Berlin-Moabit. Zwei Männer hatten nach einer verbalen lautstarken Auseinandersetzung angefangen, sich zu prügeln und mit Gläsern zu attackieren. Als der Kneipenwirt versucht hatte einzugreifen, wurde er selbst schwer am Kopf verletzt. Die zwei Täter flohen, wurden aber gefasst.

März 2018: Schusswechsel in Hamburg-Dulsberg

Es hat in Dulsberg in Hamburg im März 2018 in der Kneipe Tondern eine Schießerei zwischen vielen Männern in und dann vor der Kneipe gegeben. Die Täter seien geflohen. Wahrscheinlich seien sie in Drogengeschäfte verwickelt. Zwei Männer, die auch schon als kriminell bekannt seien, wurden angeschossen, zu Tode gekommen ist glücklicherweise niemand.

August 2018: Schlägerei in Bremerhaven

Erst kürzlich wurde auf einer Toilette einer Kneipe in Bremerhaven ein Mann verletzt. Zwei Teenager schlugen laut Zeugenberichten auf einen 25-jährigen Mann ein. Leider ist noch unklar, wer die Täter waren, dem Opfer ist glücklicherweise nicht viel passiert.

Leave a Reply